neue mehrteilige Gussroste...

Wenn was unklar ist oder nicht so funktioniert wie ihr gern hättet.
Antworten
Benutzeravatar
E Neubauten
Beiträge: 79
Registriert: 31. Okt 2013, 08:22
Wohnort: Sinzig/Ahrtal
neue mehrteilige Gussroste...

Beitrag von E Neubauten » 13. Jan 2020, 15:53

...habe ich mir endlich mal zu Weihnachten gegönnt ;-). Die alten (ersten, immerhin 9 Jahre!) waren schon fast kreisförmig ;) gebogen und an den vorderen Rändern in Nichts aufglöst. Und was soll ich sagen - der Walli brennt jetzt völlig anders! :o .
Ich habe im oberen Brennraum kaum noch sichtbare Flammen, lediglich an der Rückwand züngelt es etwas. Über dem Düsenblock aber feine Glut. Die Holzscheite darüber werden im Laufe der Zeit einfach schwarz und lösen sich langsam in Wohlgefallen und Wärme auf. Dadurch habe ich kaum noch Wärmestrahlung nach vorne durch die Scheibe. Im unteren Brennraum aber das " ganz normale Fegefeuer". Durch den Schamottestein, den ich unten drin habe, sieht man zur Zeit kaum noch, ob der Ofen überhaupt an ist. Ohne Witz, gestern hab ich nachsehen müssen, ob er nicht ausgegangen ist :shock:
Hätte nie gedacht, dass das sooo einen Effekt hat. Ansonsten hatte ich nämlich Nichts verstellt oder so. Sonst noch jemand, der das nach einem Wechsel/Erneuerung auch so erlebt hat?
Königsspitze 2011 (als Alleinheizung :mrgreen: ) mit Zusatzdämmung und IR-Glas

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 816
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: neue mehrteilige Gussroste...

Beitrag von JAU » 17. Jan 2020, 13:16

Keiner?

Die neuen halbierten hatte ich nur mal in Händen, kamen in einen andere Ofen.
Meine Erfahrung ging, mit neuen Düsen alter Bauform, halt ein bisschen in die andere Richtung. Der Ofen brannte besser, aber eher mit mehr Flammen oben. Bei mir war halt nicht mehr viel mit Primärluft oben weil alles direkt in die Düse gezogen wurde. In Folge dessen riss dann auch die Vergaserflamme ab weil keine Gase mehr kamen.


mfg JAU

bogomips
Beiträge: 90
Registriert: 11. Feb 2013, 08:08
Re: neue mehrteilige Gussroste...

Beitrag von bogomips » 17. Jan 2020, 22:23

Hallo,

bei mir waren im neuen Ofen auch die langen Roste drin, die ich irgendwann gegen geteilte getauscht habe. Bei mir passen die geteilten zwar gut rein, es sind aber Lücken bzw. größere Spalten an der Rückwand oder vorne am abschließenden Blech. Ich habe die Lücken dann mit Steinwolle ausgefüllt und damit brannte er dann wieder besser.

VG


Antworten