Kosten und Pufferspeicher

Wenn was unklar ist oder nicht so funktioniert wie ihr gern hättet.
Antworten
tigerenterine
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mär 2019, 18:45
Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von tigerenterine » 22. Jun 2019, 20:30

Wir möchten uns auch einen Valojet zulegen. Habe auch schon ein Angebot vorliegen. Kommt mir aber sehr teuer vor. Inkl. Installation, 800l Pufferspeicher und Steuerung 18.000€. :shock: ist das normal? Was habt ihr so bezahlt und welchen (grösse und Marke) Pufferspeicher habt ihr verbaut?

Benutzeravatar
Freeliner
Beiträge: 550
Registriert: 10. Feb 2013, 20:05
Wohnort: Saarland
Re: Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von Freeliner » 27. Jun 2019, 07:39

18k ist echt ne Hausnummer :shock:

Weiß garnimmer genau.....definitiv deutlich weniger als die Hälfte!....ist aber auch schon paar Jahre her.

Hab aber nur ein 1000L Blechkübel...also Standard Puffer ohne Schnickschnack

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 822
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von JAU » 27. Jun 2019, 21:00

Bei mir auch ein einfacher Blechkübel von PRE Halle. Da kosten 1000l ~500€. Allerdings hab ich viel mit Hilfe der Verwandtschaft gemacht, kann daher schlecht einschätzen was der Aufwand kosten darf.
Kenn aber einen Fall wo ein eben mal installierter Brauchwasserbehälter (ohne Arbeitsstunden) den dreifachen I-Net Preis kostete.

Große Frage bei Angeboten ist halt immer was da sonst noch dran hängt. Den Walli anzubinden war im Endeffekt keine große Sache, aber da gibts ne ganze Menge drumrum der noch mit reinspielen kann.


mfg JAU

Matze_WZ
Re: Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von Matze_WZ » 6. Nov 2019, 12:54

.

tsrg
Beiträge: 153
Registriert: 9. Nov 2013, 20:03
Wohnort: 15344
Re: Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von tsrg » 6. Dez 2019, 20:26

Bei uns waren es 16k€ im Jahr 2013 für das Modell "Wilder Kaiser" . Aber darin waren enthalten:

- ca. 13m Edelstahlrohr in den Schornstein einbringen
- ein 1000l Puffer mit vielen Abgängen in unterschiedlicher Höhe sowie Lochblech an der Grenze zwischen oberem und mittleren Drittel, um die Schichtung zu unterstützen
- Wärmemengenzähler
- UVR 1611, über die dann die Gasheizung mitgesteuert wird
- Frischwasserstation
- Niedrigenergiepumpen für drei Kreise (Frischwasserzirkulation, Fußbodenheizung, Wandheizkörper)

... und sehr viel Kupferrohr, um alles mit der Gasheizung und den bisherigen Heizkreisen in Einklang zu bringen.

LG
tsrg

Lichtscheid
Beiträge: 33
Registriert: 28. Nov 2017, 16:15
Re: Kosten und Pufferspeicher

Beitrag von Lichtscheid » 9. Dez 2019, 10:01

Falls es noch aktuell ist: Wenn im Angebot nur der Pufferspeicher mit den nötigsten Komponenten wie Verrohrung, Sicherheitsgruppe und Verrohrung enthalten sind, ist das meiner Meinung nach zu teuer.
Ist die Einbausituation kompliziert und der Pufferspeicher Oberklasse mit entsprechender Frischwasserstation, ist ein langer gedämmter Kamin, externe Zuluft und andere Dinge im Angebot enthalten, kann der Preis hinkommen.
Ich würde mir mindestens ein weiteres Angebot von einem anderen Anbieter machen lassen und genau vergleichen. Wichtig wäre mir auch, dass sich der Betrieb gut mit Wallnöfer Kaminöfen auskennt und bereits ein paar solcher Anlagen betreut, sonst kann es später recht ärgerlich werden, wenn etwas nicht funktioniert und der Installationsbetrieb nicht helfen kann (oder will).


Antworten