2009er Ortler

Stellt euch und eure Installation vor. Bilder sind immer Willkommen.
Benutzeravatar
Freeliner
Beiträge: 489
Registriert: 10. Feb 2013, 20:05
Wohnort: Saarland
Re: 2009er Ortler

Beitrag von Freeliner » 18. Apr 2013, 18:44

Das hört sich ja soweit mal gut an :D

Würd nämlich auch gerne mit meinem Anlagendruck in die Richtung 1,5 bar ;)

stockholm
Beiträge: 6
Registriert: 9. Apr 2013, 16:48
Re: 2009er Ortler

Beitrag von stockholm » 25. Mai 2013, 20:39

schlimmfeld hat geschrieben: Außerdem läuft die Ladepumpe mittlerweile drehzahlgeregelt über eine UVR1611. Das klappt wunderbar :P
Ich habe vor einem Jahr das Hausgeräteforum zum Thema Walltherm gelesen und erinnere mich daran, dass das Drehzahlregeln der Ladepumpe gut ist. Aber jetzt, wo ich nach dem Grund dafür suche, finde ich die Beiträge nicht mehr. Könntest du bitte nochmal erklähren warum man das macht?

Und dann interessiert mich, wie die Regelung funktioniert. Die Rücklauftemperatur des Ofens ist die Regelgrösse, und die Drehzahl der Ladepumpe ist die Stellgrösse, gell?

Wie stellst du denn die Drehzahl? Deine UVR1611 wird sicher eine analoge ausgangsspannung (0-5V) liefern und das kriegt über Umwege die Pumpe mit. Ist da noch irgenwelche Leistungselektronik dazwischen oder nimmt deine Pumpe solche Stellgrössen direkt an? ich habe zu dem Thema auch das hier gefunden, aber das fand ich nicht recht hilfreich:

http://www.haustechnikdialog.de/Forum/t ... waelzpumpe

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 694
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: 2009er Ortler

Beitrag von JAU » 25. Mai 2013, 21:24

stockholm hat geschrieben:Könntest du bitte nochmal erklähren warum man das macht?
Eine Pumpe mit reduzierter Drehzahl zieht weniger Strom und das Wasser wird nicht nutzlos im Kreis gepumpt.
stockholm hat geschrieben:Die Rücklauftemperatur des Ofens ist die Regelgrösse
Nein, die Vorlauftemperatur. Bzw. besser: die Temperatur im Ofen.
Um Verwechslungen auszuschließen die gebräuchliche Nomenklatur: Vorlauf = Heiß, Rücklauf = Kalt.
stockholm hat geschrieben:Wie stellst du denn die Drehzahl? Deine UVR1611 wird sicher eine analoge ausgangsspannung (0-5V) liefern und das kriegt über Umwege die Pumpe mit.
Die UVR hat Thyristorausgänge an denen kleinere Lüfter oder Pumpen mit Phasenschnitt oder Wellenpaket per 230V angesteuert werden können.
Das funktioniert aber nicht bei Pumpen mit integrierter Elektronik!

Analogausgang 0-10V gibts auch. Aber Pumpen die dieses Signal verarbeiten können sind meist sehr teuer. Für meinen Fussbodenheizung-Kreis hab ich eine günstige Lösung gefunden: http://www.pumpendiscounter.de/ReigaGbR ... 0-10V.html


Was die Ladepumpe des Walli angeht hatte ich mit der Drehzahlregelung aber keinen Erfolg. In Verbindung mit der Oventrop-Rücklaufanhebung war es mir immer nur möglich einen stabilen Betriebspunkt zu programmieren. Habs daher sein lassen.


mfg JAU

Benutzeravatar
schlimmfeld
Beiträge: 31
Registriert: 18. Feb 2013, 11:59
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Re: 2009er Ortler

Beitrag von schlimmfeld » 30. Mai 2013, 22:51

stockholm hat geschrieben:Könntest du bitte nochmal erklähren warum man das macht?
Ein weiterer Beweggrund für die Drehzahlregelung war, dass die Pumpe nicht ins Takten gerät. Ich hatte die Vermutung, dass meine Probleme mit Luft in der Anlage auch daher kommen könnten, dass die doch recht starke Ladepumpe immer mit voller Leistung startete. In der Nähe der Pumpe sind bei mir nämlich noch automatische Entlüfter verbaut, die dann möglicherweise Luft ins System saugen können.

Benutzeravatar
schlimmfeld
Beiträge: 31
Registriert: 18. Feb 2013, 11:59
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Re: 2009er Ortler

Beitrag von schlimmfeld » 22. Jan 2017, 20:06

Hallo zusammen,

ich habe meine Website neu gestaltet, dadurch stimmen die Direktlinks, die hier und in anderen Beiträgen im Forum verwendet wurden, nicht mehr :|

ich habe versucht, die alten Links irgendwie umzuleiten, bekomme es leider nicht hin :(

Neuer Direktlink zu meiner alten Anfeueranleitung: https://www.schlimmfeld.de/walltherm-me ... anleitung/

zum Betondüsenblock: https://www.schlimmfeld.de/walltherm-du ... euerbeton/

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 694
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: 2009er Ortler

Beitrag von JAU » 23. Jan 2017, 01:55

Du kannst hier im Forum alle deine Beiträge nachträglich ändern. Also auch die alten Links anpassen.


mfg JAU

Benutzeravatar
schlimmfeld
Beiträge: 31
Registriert: 18. Feb 2013, 11:59
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:
Re: 2009er Ortler

Beitrag von schlimmfeld » 23. Jan 2017, 18:55

Erledigt :)


Antworten