Transport gebrauchter Walltherm 600km

Fragen abseits des Walli und die Antworten dazu
Antworten
Slax
Beiträge: 6
Registriert: 29. Aug 2015, 03:40
Transport gebrauchter Walltherm 600km

Beitrag von Slax » 29. Aug 2015, 03:49

Hallo,

Ich habe erfolglos im Internet gesucht, wie ich einen gebrauchten 3Jahre alten Walltherm mit dem Transporter möglichst schonend über ca. 600km transportieren kann. Liegend, stehend, mit oder ohne Schamott. Evtl. hat von Euch jemand einen Tipp.

Mitt freundlichen Grüßen
slax

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 695
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: Transport gebrauchter Walltherm 600km

Beitrag von JAU » 29. Aug 2015, 05:21

Willkommen,

Auslieferungszustand war stehend auf einer Einwegpalette die ringsum mit Spanplatten verschlossen war. Der Ofen war komplett montiert, im Brennraum lagen Zubehör und Anbauteile. Die seitliche Abdeckung und der Deckel waren glaub mit etwas Styropor gesichert. Gegen Kratzer war alles in Folie gewickelt.

Ich würde ihn auf keinen Fall hinlegen. Der Walli wiegt 300kg, die müsstest du auch irgendwie wieder aufrichten.

Zum Transport am besten nach vorne formschlüssig laden, mit Antirutschmatten drunter würde eine Niederzurrung gegen seitliches Verrutschen wohl genügen. Zur Sicherheit noch ein Gurt oder Steckbrett das den Ofen gegen kippen nach hinten sichert.
Für den Kleintransport ist eine Palette drunter nicht verkehrt*. Mit zwei Spanngurt umschlingen reduziert auch die Kippgefahr, der Fuß des Ofens wird mit angeschraubten Latten auf der Palette gegen verrutschen gesichert.


mfg JAU

*) Ich hab meinen damals mit nem Stapler auf den Balkon/Garagendach gestellt und erst dort ausgepackt.

Slax
Beiträge: 6
Registriert: 29. Aug 2015, 03:40
Re: Transport gebrauchter Walltherm 600km

Beitrag von Slax » 29. Aug 2015, 10:49

Hallo,
Danke für die Antwort, werde ich genauso wie Du es beschrieben hast machen.

Mit freundlichen Grüßen
Slax

Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 695
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: Transport gebrauchter Walltherm 600km

Beitrag von JAU » 29. Aug 2015, 11:36

Du solltest noch drauf achten das die Spanngurte nicht am Ofen scheuern, der Lack könnte vielleicht Schaden nehmen. Also Kantenschutz oder Schutzschauch, nicht nur der Gurte wegen, unterlegen.

Und allsbald viel Vergnügen mit deinem Walli. 8-)


mfg JAU

Slax
Beiträge: 6
Registriert: 29. Aug 2015, 03:40
Re: Transport gebrauchter Walltherm 600km

Beitrag von Slax » 29. Aug 2015, 19:11

Danke,
wenn ich ihn in 14Tagen aufgestellt habe rühr ich mich mal.

Gruss Slax


Antworten