Königsspitze vom Kaiserstuhl

Stellt euch und eure Installation vor. Bilder sind immer Willkommen.
Benutzeravatar
JAU
Site Admin
Beiträge: 694
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50
Wohnort: 74632
Kontaktdaten:
Re: Königsspitze vom Kaiserstuhl

Beitrag von JAU » 21. Feb 2016, 15:38

Skay hat geschrieben:Sind ja lediglich 5° Wärmegewinn.
Das ist nur die Spreizung. Die Leistung ergibt sich aus Spreizung und Volumen.
Wieviel Wasser durchgeht sieht man aber erst wenn man einen Wärmemengenzähler installiert hat.
Freeliner hat geschrieben:Wie ist deine Fussbodenheizung ausgelegt, welche Temperatur fährste auf dieser bei -10°
Den Estrich durchheizen ist halt was anderes als die Fussbodenheizung nachher betreiben...


mfg JAU

Benutzeravatar
Freeliner
Beiträge: 489
Registriert: 10. Feb 2013, 20:05
Wohnort: Saarland
Re: Königsspitze vom Kaiserstuhl

Beitrag von Freeliner » 21. Feb 2016, 18:05

JAU hat geschrieben:Den Estrich durchheizen ist halt was anderes als die Fussbodenheizung nachher betreiben...
Das ist mir schon klar das dies zwei paar Schuhe sind ;) ...deswegen ja die Nachfrage wie die Auslegung ist ;)

Skay
Beiträge: 9
Registriert: 24. Jan 2016, 04:34
Re: Königsspitze vom Kaiserstuhl

Beitrag von Skay » 10. Okt 2016, 08:53

Inzwischen wohnen wir seit einem Monat in unserem Haus. Da wir den größten Teil in Eigenleistung erbracht haben, hat sich das Ganze gute 2 Jahre hingezogen.
Habe mich schon gefreut, als es in den letzen Tagen endlich etwas kälter wurde und ich den Walli wieder anfeuern konnte :D
Insgesamt bin ich absolut zufrieden mit dem Walltherm. Er funktioniert wunderbar, sieht toll aus und bringt genügend Power um unser Haus mit 130qm Wohnfläche zu heizen (in Kombination mit zwei Solarkollektoren).

Abschließend noch ein Bild vom Walli in der fertigen Wohnung
IMG_0276.jpg


Antworten